Institutsmanager*in / Assistent*in am Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Tropenmedizin mit Nationalem Referenzzentrum für antimikrobielle Resistenzen (30-40h/Woche)

  • Linz
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Unser Auftrag

Das Ordensklinikum Linz gehört mit seinen spitzenmedizinischen Schwerpunkten zu den führenden Spitälern des Landes. Neben medizinischer Kompetenz zeichnet uns der Umgang miteinander und mit den Patient*innen aus. Dieser ist geprägt von Wertschätzung, Herzlichkeit und einer gelebten Gemeinschaft. Werden Sie Teil von etwas Größerem.

Ihr Aufgabengebiet

  • Unterstützung der Institutsleiterin bei operativen und administrativen Tätigkeiten
  • Ansprechpartner*in für das gesamte IHMT-Team (Ärzte und der Krankenhaushygiene)
  • Ansprechpartner für interne und externe Anspruchsgruppen
  • Organisation von Terminen, Reisen, Veranstaltungen und Events
  • eigenständige Aufbereitung von Informationen und Erarbeitung von Unterlagen
  • Sekretariatstätigkeiten wie bspw. Korrespondenz, Ablage, Archivierung
  • Funktion als Drehscheibe zwischen dem Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Tropenmedizin (IHMT) und dem Nationalen Referenzzentrum für antimikrobielle Resistenzen (NRZ)
  • operative Koordinierung des neu gegründeten interdisziplinären Zentrums für Infektionsmedizin und Mikrobiologie (iZIM)

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Matura (HAK, HASCH, HBLA o.ä.)
  • Assistenzerfahrung im Office-Bereich
  • Berufserfahrung im Gesundheitswesen von Vorteil
  • Erfahrung im Projektmanagement wünschenswert
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office), SAP Kenntnisse von Vorteil
  • Organisationstalent und Eigeninitiative sowie selbstständiges Arbeiten und Hands-on Mentalität
  • strukturierte Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeiten

Ihre Vorteile im #teamordensklinikum

  • eine attraktive und herausfordernde Aufgabe in einem zukunftsorientierten Unternehmen
  • Mitglied eines engagierten Teams
  • Fortbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Patient*innen und Mitarbeiter*innen haben einen hohen Stellenwert 

Für diese Stelle bieten wir ein Jahresbruttogehalt von mindestens € 31.059,- auf Basis von 40 Wochenstunden, abhängig von Ihrer beruflichen Qualifikation und Erfahrung. 
Die Anstellung erfolgt am Standort der Elisabethinen.

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte direkt über unser Karriereportal, z.Hd. Frau Mag. (FH) Bianca Schöffer.